Virtuelle unimodal1-Ringvorlesung »Donuts & Digitalisierung« startet mit Daniel Krupka (09.04.2020)

Daniel Krupka, Geschäftsführer der Gesellschaft für Informatik e.V., eröffnet die Ringvorlesung »Donuts & Digitalisierung« an der Hochschule Mannheim. Der Online-Vortrag findet am Donnerstag, 9. April 2020 statt und dreht sich rund um das Thema Data Literacy: Digitale Kompetenzen in der Hochschulbildung.

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist die größte Fachgesellschaft für Informatik im deutschsprachigen Raum und vertritt die Interessen von Informatiker*innen in Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung, Gesellschaft und Politik. Die Ausbildung von Nachwuchskräften und der Ausbau von interdisziplinärem Austausch sind wichtige Missionen der GI.

In seinem Online-Vortrag erörtert der Geschäftsführer der GI, Daniel Krupka, zum Kompetenzfeld Daten in Beruf und Gesellschaft, welche Kompetenzen von Relevanz sind, welche Beispiele einer gelungenen Data-Literacy-Ausbildung es gibt und welche Implikationen sich hieraus ergeben.

unimodal1 ist die Einstiegsstufe des „Mannheimer Modell Data Literacy Education (modal)“. Studienanfänger*innen aller Fächer können in fünf praxisnahen Vorträgen erste Einblicke in verschiedene Bereiche der Digitalisierung erhalten, die sie in anschließenden Online-Übungen anwenden können.

Bei erfolgreicher regelmäßiger Teilnahme an mindestens 3 von 5 Vorträgen und Übungsaufgaben erhalten Sie das unimodal1-Zertifikat für Ihre digitalen Kernkompetenzen. Der moodle-Kurs steht Ihnen ab sofort zum Einschreiben bereit (ohne Passwort).

Auf der unimodal1-Webseite erfahren Sie mehr über die Ringvorlesung »Donuts & Digitalisierung« und die weiteren Vorträge dieser Reihe. Alle an Daten und Digitalisierung (und Donuts) Interessierten sind herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


« zurück