Aktuelle Publikation von kompass △ modal: "Visionen von Studierenden-Erfolg"

Am 12. und 13. Juni 2018 lud das Kooperationsprojekt "Studierenden-Erfolg erhöhen" der Hochschule Kaiserslautern und der Technischen Universität Kaiserslautern zur Arbeitstagung "Visionen von Studierenden-Erfolg", um über aktuelle und zukünftige Herausforderungen für Hochschulen zu diskutieren. Jetzt ist der Tagungsband mit aktuellen Beiträgen zu individuellen Voraussetzungen für das Studium, hochschulstrukturellen Rahmenbedingungen, didaktischen Ausgestaltungen von Lehr-Lernformen und Ansätzen des Qualitätsmanagements erschienen. Matthias Bandtel & Leonie Trefs skizzieren in ihrem Aufsatz das Lehr-Lernprojekt kompass an der Hochschule Mannheim, welches darauf abzielt, interdisziplinäre Projektarbeit zwischen den Studierenden unterschiedlicher Studiengänge zu fördern und so die Heterogenität der Studierenden gewinnbringend zu nutzen.

Bei der Arbeitstagung "Visionen von Studierenden-Erfolg" von 12. und 13. Juni 2018 wurden insbesondere der Umgang mit der Heterogenität der Studierenden, Rahmenbedingungen der Hochschule als Organisiation, Gestaltung von Lehren und Lernen sowie die Ebene des Qualitätsmanagements diskutiert. 

Der Tagungsband stellt nun neueste Forschungsergebnisse, praktische Umsetzungen in Lehre & Lernen sowie empirische Erfahrungen aus laufenden Projekten vor. Mit ihrem Beitrag "Ermöglichungsräume für selbstorganisiertes Lernen: wollen, können, gefragt werden" plädieren Matthias Bandtel & Leonie Trefs vor dem Hintergrund hochschuldidaktischer Theorien und Ansätzen aus der Partizipationsforschung für selbstorganisierte Lehr-Lernformen, die Ermöglichungsräume für Studierenden-Erfolg eröffnen. Am Beispiel des indisziplinären Lehr-Lernprojekts kompass werden die hochschuldidaktische Feinplanung sowie Instrumente der Evaluation und Wirksamkeitsforschung vorgestellt.

Über die Hochschule Kaiserslautern kann der Tagungsband online bezogen werden.


« zurück