Trimodal-Projekte auf Urban Mobility Symposium vorgestellt (11.10.2019, CityLAB Berlin)

Das CityLAB Berlin ist ein Experimentierlabor für die Stadt der Zukunft und gleichzeitig ein ständig wachsendes Netzwerk aus Verwaltung, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Start-ups für ein lebenswerteres Berlin. Im dort stattfindenden Urban Mobility Symposium wird die Hochschule Mannheim mit einer Keynote von Till Nagel vertreten sein.

Im Fokus des diesjährigen Urban Mobility Symposiums stehen Themen rund um die urbane Mobilität wie Luft- und Lärmverschmutzung durch traditionellen motorisierten Verkehr und der zunehmende diverse „Modal Split“, der Verkehrsplaner*innen vor neue Herausforderungen stellt.

Till Nagel, Professor für Visual Analytics und Mitglied im modal Executive Board vertritt in seiner Keynote „Visuelle Analyse urbaner Mobilität - Ergebnisse und Erkenntnisse dreier studentischer Forschungsprojekte“ dabei die Hochschule Mannheim. Die drei studentischen Projekte entstanden im Kurs „APV-Angewandtes Projekt der Visualisierung“. Dieser Kurs ist Teil von trimodal3 – ein datenbasiertes Forschungsprojekt, bei dem Studierende anwendungsnah methodische und konzeptuelle Datenkompetenzen trainieren. Die Keynote von Till Nagel ist ebenso Teil des Begleitangebots multimodaln. Der Austausch mit Vertreter*innen aus Praxis und Lehre fließt unmittelbar in das lernende System des modal-Programms ein.

Erfahren Sie mehr über das Urban Mobility Symposium auf der CityLAB Berlin Website.


« zurück